Mittelstand-Digital auf der Hannover Messe 2015: Expertenforum am 16.04.2015
Lade Karte....

Datum/Zeit
Montag den 13.04.15 - 17.04.15
Ganztägig Uhr

Veranstaltungsort
Hannover Messe


Am 16. April 2015 informiert Mittelstand-Digital mit einem kostenfreien ExpertenforumIndustrie 4.0 - Smart Services für die Wirtschaft”.

Industrie 4.0, die so genannte vierte Industrielle Revolution, ist in vollem Gange. Produktionseinheiten sind in der Lage, sich global miteinander zu vernetzen und sich selbstständig zu organisieren, um Aufträge auf individuelle Nachfrage ausgerichtet auszuführen.

Aktuelle Studien prognostizieren zudem ein hohes Nutzenpotenzial für Smart Services, die neue Effizienz- und Wertschöpfungspotenziale durch die Digitalisierung, Virtualisierung und Vernetzung wichtiger Bereiche der Wirtschaft und Gesellschaft ermöglichen.

Wie dies in der unternehmerischen Praxis aussieht, welche Anwendungsszenarien es gibt und welchen Mehrwert Unternehmen generieren können, darüber möchten informieren folgende Projekte Mittelstand-Digital in Halle 2, Stand C28 (Stand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie):

  • MAC4U – Mass Customization für individualisierte Produkterweiterungen
  • CUBES – Community Usability betrieblicher Software kleiner und mittelständischer Unternehmen
  • HALLO SME – Hamburger Usability Living Lab for SME

Beim kostenfreien Mittelstand-Digital Expertenforum zum Thema Industrie 4.0 am Donnerstag, den 16. April 2015 gibt Dieter Schweer, Mitglied der Hauptgeschäftsführung, Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI) strategische Ein- und Ausblicke zu “Industrie 4.0 und der Smart Service Welt”. Außerdem informieren Projektvertreter aus dem Förderschwerpunkt Mittelstand-Digital in einer interaktiven Podiumsdiskussion zu “Smart Services für die Wirtschaft – Aus der Praxis für die Praxis”.  Für interessierte Teilnehmer wird im Anschluss eine geführte Besuchertour zu ausgewählten Ständen zum Thema Industrie 4.0 angeboten. Freien Zugang zur Messe und zum Forum erhalten Sie durch Anmeldung bis zum 15.04.2015 unter http://www.ebusiness-lotse-ruhr.de/node/314/register

Agenda 16.04.2015

10:00 Uhr  Begrüßung

10:10 Uhr Industrie 4.0 und die Smart Service Welt - Ein strategischer Ein- und Ausblick
Dieter Schweer, Mitglied der Hauptgeschäftsführung, Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI), Berlin

10:40 Uhr Interaktive Podiumsdiskussion “Smart Services für die Wirtschaft - Aus der Praxis für die Praxis” mit Impulsvorträgen aus dem vom BMWi geförderten eKompetenz-Netzwerk

  • Dr.-Ing. Michael Lindl, FLEXS c/o EL2 Beratungsgesellschaft, München:
    Plattform für Dienstleister im technischen Servicebereich am Beispiel der Geräteinstandhaltung im Flottenmanagement von der Fehlermeldung über den Serviceauftrag bis hin zur Wartung
  • Prof. Dr. Gunnar Stevens, Juniorprofessur für Human Computer Interaction, Förderprojekt CUBES, Universität Siegen, Fakultät III, Siegen:
    Komplexe Software-Lösungen: Verstehe und beteilige Deinen Nutzer
  • Prof. Dr. Markus Nüttgens, Projektleiter HALLO SME, Fakultät für Betriebswirtschaft, Universität Hamburg
  • Andreas Seiler, eBusiness-Lotse Schwaben c/o Hochschule Augsburg Fakultät für Informatik:
    Industrie 4.0 und IT-Security: Angriffsszenarien auf die Sicherheit von Industrieanlagen mit einer speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS)
  • Prof. Dr. Dominic Heutelbeck, eBusiness-Lotse Ruhr c/o FTK – Forschuingsinstitut für Telekommunikation und Kooperation e.V., Dortmund:
    SMART VORTEX Anwendungsszenarien: Sensordaten im Einsatz
  • Prof. Dr.-Ing. Clemens Westerkamp, eBusiness-Lotse Osnabrück c/o Hochschule Osnabrück, Laborbereich Technische Informatik:
    Mobile und weltweite Kooperation bei Wartungsarbeiten durch mobilen Einsatz in Flugzeugen am Beispiel der Airbus Operations GmbH, Bremen
  • Dr. David Jentsch; Professur Fabrikplanung und Fabrikbetrieb; Institut für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme (IBF), Technologietransferpartner eBusiness-Lotse Chemnitz:
    KMU-orientierte Industrie 4.0-Lösungen - Beispiele aus der Experimentier- und Digitalfabrik (EDF) der TU Chemnitz inkl. Live-Schaltung in die EDF

13:00 Uhr Ende des Expertenforums

Anschl.: Geführte Besuchertour

13:30 Uhr Halle 4, Stand E42, Industrieverband Massivumformung, Hagen

14:10 Uhr Halle 8, Stand D36, SICK AG, Waldkirch

14:50 Uhr Halle 7, Stand A17, MES D.A.CH Verband

15:30 Uhr Halle 16, Stand A04, it’s OWL

16:00 Uhr Ende der Besuchertour