Social Media

Video: Social Media in kleinen und mittelständischen Unternehmen nutzen

Welche Chancen bieten soziale Netzwerke für KMU und insbesondere Handwerksbetriebe? Diese Frage wird im Gespräch mit Fachleuten diskutiert. Als anschauliches Praxisbeispiel dient ein Malerbetrieb aus der Region Ansbach. Der Inhaber und Malermeister Joachim Weiß erläutert seine Ziele und Erfahrungen beim Einsatz sozialer Medien. Weitere Gäste aus Forschung und Praxis geben wichtige Hinweise zur Umsetzung einer eigenen Social Media Strategie.

Autor: eBusiness-Lotse Metropolregion Nürnberg | Jahr: 2015

| Geeignet für: Einsteiger und Fortgeschrittene

Download-Link

Webinar: Corporate Blogging

Lernen Sie mit diesem Video, was ein Blog ist und warum man als Unternehmen einen Blog nutzen sollte.

Autor: eBusiness-Lotse Mecklenburg-Vorpommern | Jahr: 2015

| Geeignet für: Einsteiger und Fortgeschrittene

Download-Link

Webinar: 10 Gründe, warum Sie noch heute mit Social Media starten sollten

Gabriel Rath von der Firma unitask solutions aus Rostock gibt in seinem Vortrag 10 Gründe an, warum Unternehmen Facebook für sich nutzen sollen. Dieses Video ist ein teilweiser Mitschnitt aus einem Vortrag in der IHK zu Schwerin.

Autor: eBusiness-Lotse Mecklenburg-Vorpommern | Jahr: 2015

| Geeignet für: Einsteiger und Fortgeschrittene

Download-Link

Webinar: Social Media für Fortgeschrittene

Lernen Sie mit diesem Video, wie Sie bei Fans auf Facebook das Feuer so richtig entfachen können. Unter anderem werden folgende Fragen beantwortet: Wie zahlt sich Facebook aus? Wieso ist eine Facebook-Seite auch für Sie gut? Was Sie für den Erfolg mitbringen müssen? Welche Funktionen stehen zur Verfügung?

Autor: eBusiness-Lotse Mecklenburg-Vorpommern | Jahr: 2015

| Geeignet für: Fortgeschrittene

Download-Link

Social Media am Arbeitsplatz

Viele Unternehmen nutzen inzwischen Soziale Medien, sei es für Marketingzwecke, Unternehmenskommunikation oder Bewerbersuche. Wenn sich Mitarbeiter in ihrer Arbeitszeit mit Facebook, Twitter und Co. beschäftigen, stellt sich für den Arbeitgeber  jedoch schnell die Frage: Was ist erlaubt, wo liegen die Grenzen und welche Risiken bestehen für das Unternehmen?

Dieser Leitfaden gibt einen Überblick über das Problemfeld Social Media am Arbeitsplatz – von Mitarbeitersensibilisierung zu Social-Media-Guidelines und Vorgehensweise im Streitfall

Autor: BIEG Hessen GbR | Jahr: 2015

Seiten: 7 | Geeignet für: Einsteiger

Download-Link

Leitfaden: Online-Marketing mit Google

Erscheint Ihr Unternehmen nicht in irgendeiner Form auf der ersten Google-Ergebnisseite, wird es im Internet nicht gefunden. Unser Leitfaden stellt Einsteigern ins Google-Marketing die verschiedenen Möglichkeiten vor, einen Platz auf dieser begehrten ersten Seite zu erringen.

Autor: BIEG Hessen GbR | Jahr: 2015

Seiten: 11 | Geeignet für: Einsteiger

Download-Link

Social Media ist mehr als Facebook – Portale und Einsatzmöglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen

Für wen ist Social Media sinnvoll?

Die Antwort auf diese Frage ist einfach: Für jedes Unternehmen, das mit seinen Kunden oder Interessenten in Kontakt stehen will und mit seinen Kunden kommuniziert – was eigentlich jedes Unternehmen tun sollte.

Heißt das dann, Sie müssen in sämtlichen Social Media-Portalen aktiv sein? Nein, natürlich nicht. Aber Sie sollten die wichtigsten Plattformen und die Vielfalt spezifischer Portale kennen. Nur so können Sie gezielt die Chancen von Social Media nutzen. Dieser Leitfaden bietet Ihnen einen ersten Überblick.

 

Autor: eBusiness-Lotse Oberfranken | Jahr: 2015

Seiten: 24 | Geeignet für: Einsteiger

Download-Link

Social Media strategisch planen: Konzept & Organisation

Vielen Unternehmen ist bewusst, dass das Internet einen großen Einfluss auf die Geschäftsprozesse und den Geschäftserfolg hat: Seien es Marketing und Geschäftsanbahnung, die Personalgewinnung und Weiterbildung oder auch die Reputation des eigenen Unternehmens – am Internet kommt man heutzutage nicht mehr vorbei. In diesem Zusammenhang sind auch die sozialen Medien und Netzwerke und alles, was in diesem Zusammenhang als soziale Interaktion im Internet zu verstehen ist, für Unternehmen relevant geworden.

Der eBusiness-Lotse Hamburg möchte mit dieser Veröffentlichung einen Beitrag zur Information vor allem kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) leisten. Damit richtet sich dieses Dokument vor allem an die Unternehmen, die in sozialen Netzen noch wenig aktiv sind, sich aber für neue Wege und Chancen für ihren Betrieb interessieren.

Autor: eBusiness-Lotse Hamburg | Jahr: 2014

Seiten: 24 | Geeignet für: Einsteiger

Download-Link

Ideenwelt Social Recruiting

Am 22. Mai 2014 veranstaltete der eBusiness-Lotse SüdWest die Ideenwelt Social Recruiting. Social Media ist heute schon selbstverständlicher Teil vieler Geschäftsaktivitäten. Unter anderem können die neuen Kanäle in der Personalbeschaffung unterstützen. Bei der Ideenwelt Social Recruiting sollte nun weniger die Theorie im Vordergrund stehen, sondern ganz praktisch gemeinsam mit Personalverantwortlichen aus verschiedenen Branchen neue Möglichkeiten erarbeitet werden.

Autor: eBusiness-Lotse SüdWest | Jahr: 2104

Seiten: 30 | Geeignet für: Einsteiger

Download-Link

Die bunte Welt von Google – und die nicht minder bunten Alternativen

Diese Broschüre soll Unternehmen zum einen aufzeigen, wie sie sich mithilfe von Google im Internet präsentieren und wie sie ihre Unternehmenskommunikation unter Zuhilfenahme von Google-Lösungen unterstützen können. Zum anderen soll sie aber auch darstellen, welche Alternativen man jeweils wählen kann. Die hierbei aufgeführten Lösungen sind exemplarisch und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Autor: eBusiness-Lotsen Ostbayern und Metropolregion Nürnberg | Jahr: 2014

Seiten: 26 | Geeignet für: Einsteiger

Download-Link

Bekannter werden durch einen Unternehmensblog – Nutzen, Vorgehensweisen und Tipps

Nicht nur große Unternehmen, sondern gerade auch kleine Firmen, Freiberufler und Selbständige profitieren von einem Unternehmensblog. Durch ihn lassen sich neue Zielgruppen ansprechen und die Firma rückt ins Bewusstsein potenzieller Kunden. Da Unternehmensblogs vor allem bei Handwerkern noch nicht stark verbreitet sind, können sie ein Alleinstellungsmerkmal bedeuten und Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Mitunter kommt es sogar zu Aufträgen über diesen Kanal. Dieser Leitfaden soll Ihnen helfen, einen Unternehmensblog zu konzeptionieren und umzusetzen.

Autor: eBusiness-Lotse Oberschwaben-Ulm | Jahr: 2014

Seiten: 16 | Geeignet für: Einsteiger

Download-Link

Leitfaden Social Media

Social Media haben in den vergangenen Jahren unsere Internetnutzung entscheidend geprägt und verändert. Für Millionen von Nutzern sind sie aus der alltäglichen Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Für Unternehmen sind soziale Medien daher in vielen Bereichen zu einem wichtigen Wertschöpfungsfaktor geworden.

Zwar setzen bereits drei Viertel der deutschen Unternehmen Social Media auf die eine oder andere Weise ein, viele Firmen sind jedoch noch unsicher, welche Art von Engagement für sie wirklich sinnvoll ist und welche strategische Vorgehensweise sich für sie am besten eignet.

Die von einem Autorenteam des Arbeitskreises Social Media aktualisierte und erweiterte dritte Auflage des Leitfadens Social Media setzt an dieser Stelle an. Schritt für Schritt erläutert er die einzelnen Aspekte, die für ein Engagement in Social Media wichtig sind. Er zeigt verschiedene Möglichkeiten der Social Media-Implementierung auf und hilft, Business-Potenziale zu identifizieren. Im Mittelpunkt stehen neben Handlungsfeldern wie Marketing, PR, Vertrieb, Customer Service und Recruiting auch Besonderheiten für B2B-Unternehmen sowie rechtliche Aspekte. Darüber hinaus helfen praktische Tipps beim Einsatz eines Corporate Blogs oder Social Media Monitorings. Best Practice-Beispiele und Checklisten erleichtern das zielgerichtete Vorgehen – von der Analyse über die Strategie- und Zielfindung, bis hin zur Implementierung und Evaluation.

Autor: BITKOM | Jahr: 2015

Seiten: 72 | Geeignet für: Einsteiger

Download-Link